Lean Sprint

Entdecken

Lean Sprint

Anhaltender Erfolg von Unternehmen in einer sich ändernden Welt hängt von vielem ab. Im Kern aber davon, mit großer Schnelligkeit Probleme von Kunden zu erkennen und mit einem Produkt zu lösen. In nur fünf Tagen zu einer testbaren Produktidee (MVP) zu finden, stößt immer wieder auf Verwunderung.  Aber mit seinen Design-Sprints hat Google Ventures es bei einigen der aktuell erfolgreichsten Unternehmen vorgemacht. Im Lean Product Sprint haben wir die Idee auch auf die Bedürfnisse von Konzernen angepasst. In den Köpfen stecken Abläufe mit langen Umsetzungszeiten aus etablierten Unternehmensstrukturen. Das radikal zu beschleunigen ist der erste Schritt, den der Lean Product Sprint in einem Unternehmen umsetzt.

Der Weg: 5 Tage

Der Weg: 5 Tage

Tag 1- Verstehe das Problem

Innovation hat einen Grund. Immer. Und der basiert auf einem Problem. Immer. Denn im Fokus von Lean Innovation steht einzig: der Kunde. Probleme zu identifizieren, auf die er trifft hört sich einfach an. Ist aber der Kern von Innovation. Es wird analysiert, priorisiert und aussortiert. Am Ende liegt es offen da, das Problem.

Tag 1- Verstehe das Problem
Tag 2 – Kreiere eine Lösung

Tag 2 – Kreiere eine Lösung

Die Kundenperspektive ist eingenommen. Dieser User Value bleibt bei allem was folgt im Blick. Denn ein Problem bleibt bei Lean Innovation nie ohne Lösung stehen. Die zu finden, ist an dieser Stelle der Anspruch. Manch einen Sprinter bremsen wir hier ab. Denn eine Lösung ist noch kein Produkt. Sie ist nichts weiter als eine Annahme, die zunächst validiert werden muss.

Tag 3 – Mache ein Produkt daraus

Das Produkt ist hier auch als “Experiment” zu sehen. Ein MVP – ein Minimum Viable Product dient dazu, Annahmen zu überprüfen. Die Lösung aus Tag 2 ist eine Annahme. Nun werden Messwerte für Erfolg ebenso aufgestellt, wie konkrete Maßnahmen zum Testen. Anders gesagt: Ein Produkt oder Service wird so konzipiert, dass es/er messbar ist.

Tag 3 – Mache ein Produkt daraus
Tag 4 – Setze das Produkt um

Tag 4 – Setze das Produkt um

Die Grundlagen stehen. Das Konzept, das Gerüst, die KPIs. Nun geht es daran, das Produkt auch wirklich umzusetzen. Eine Landingpage für digitale Produkte. Oder ein handfester Customer Service vor Ort. Die Formen sind vielfältig, die Ergebnisse sind messbar.

Tag 5 – Launche das MVP

Qualität liegt auch beim Thema Innovation als Maßstab an. Jeder Schritt im Prozess der Kundengewinnung wird zugänglich und messbar gemacht. Das Produkt wird ausgebaut, umgesetzt, korrigiert und erklärt. Die Lösung, die es bietet wird kristallklar und leicht zugänglich. Das Sammeln von Daten beginnt.

Tag 5 – Launche das MVP

Das Erfolgsteam.

Schon in der Zusammenstellung von Teams gibt es gewisse Konstellationen, die Schnelligkeit begünstigen. Das Finetuning erarbeiten wir speziell für jeden Lean Product Sprint. Wie das Team dann im Product Sprint erfolgreich arbeitet, geben wir als Erfahrung weiter, unter anderem in diesem Artikel.

Daten auswerten.

In Data Learning Sessions werten wir gemeinsam die gesammelten Daten aus. Sie sind das Kernstück für die Weiterentwicklung des Produktes, und der Erfolgsmaßstab, an dem sich Innovation messen lassen muss. Ideal: Mit der Auswertung der Daten in einen weiteren Lean Produkt Sprint zu gehen.

Das Erfolgsteam.

Der Output

Es liegt auf der Hand: der Output des Product Sprints ist ein greifbares Produkt. Am Ende der 5 Tage ist es aufgestellt, um getestet, ausgewertet und ausgebaut zu werden. Der zweite Output ist fast noch wichtiger. Produktentwicklung in 5 Tagen: Das bedeutet ein großes Erfolgserlebnis und den ersten Schritt zu einem geänderten Mindset: In einem cross-funktionalen Team schnell zu agieren, dabei konsequent die Bedürfnisse des Kunden in den Blick zu nehmen und Daten zu generieren. Denn Daten sind die Währung der Zukunft.

Der Output

Sie haben individuelle Wünsche, Fragen oder Anfragen? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre spannendsten Problemstellungen!

Schreiben Sie uns!